Unsere Leidenschaft für Südtiroler Wein und edle Tropfen aus aller Welt

Unsere Leidenschaft für Südtiroler Wein und edle Tropfen aus aller Welt

Südtiroler Wein schmeckt nach purer Lebensfreude

Ganz viel Platz für edle Tropfen und gute Freunde. Unser neuer Weinkeller beherbergt so manchen vinologischen Schatz, der nur darauf wartet von Ihnen entdeckt zu werden. Zum Beispiel bei einer unserer Weinverkostungen mit Sommelier und Hausherrn Thomas Theiner. Gerne richten wir hier auch Ihre Feierlichkeit aus. In stilvollem Ambiente finden hier bis zu 14 Personen Platz. Auf Ihr Wohl! 

 

Südtirol und der Wein – sind das zwei Dinge, die einfach zusammengehören?
Thomas: Auf jeden Fall! Südtirol ist ein absolutes Weinland und hat in den letzten Jahren stetig an Qualität gewonnen. Auch im internationalen Vergleich braucht sich der Südtiroler Wein absolut nicht zu verstecken. Die Erträge und die Produktion sind im Vergleich zu anderen Regionen Italiens eher klein, weshalb auch nicht in Massen exportiert wird. Ein Genussurlaub im Vinschgau wird erst mit einem guten Glas Südtiroler Wein perfekt!

Welchen Stellenwert hat der Wein im Hotel Weisses Kreuz?
Mara: Wein ist uns sehr wichtig. Mein Vater ist schon vor über zwanzig Jahren tief in die Welt des Weins eingetaucht, seiner Leidenschaft ist es auch zu verdanken, dass wir heute auch eine schöne Sammlung an etwas älteren, gereiften Weinen im Keller haben. Außerdem nehmen wir jede Saison neuen Südtiroler Wein und feine Tropfen aus Italien mit ins Sortiment auf. So wird unsere Weinkarte von Jahr zu Jahr interessanter. Und wer möchte, kann seinen Genussurlaub bei uns im Vinschgau mit einer Weinverkostung krönen – einmal pro Woche veranstalten wir eine feine Degustation.

Gibt es einen absoluten Lieblingswein der Familie Theiner?
Thomas: Meine große Leidenschaft waren schon immer die Pinot Noirs und die Weine aus dem Piemont – sprich Barolo und Barbaresco.
Mara: Ich finde Südtiroler Wein sehr spannend und vielschichtig – aber auch für das Piemont kann ich mich begeistern.

Wo liegen die Stärken von Südtiroler Wein?
Mara: Die größte  Stärke des Südtiroler Weins ist wohl seine Vielfalt. Sei es beim Anbau, den Rebsorten oder den klimatischen Bedingungen. Hier bei uns in Burgeis, gleich unterhalb des Klosters Marienberg, liegt auf 1350 Metern der höchste Weinberg Europas. Dieser Wein hat einen ganz anderen Charakter als Südtiroler Wein, der auf 200 Metern Seehöhe wächst. Von frischen, säurebetonten Weißweinen bis hin zu breiten, cremigen Chardonnays und Sauvignons über den leichten Vernatsch bis zum tiefroten Lagrein ist beim Südtiroler Wein für jeden etwas dabei.

Wo ist im Weissen Kreuz der schönste Ort, um ein Gläschen Wein zu genießen?
Thomas: Im Sommer trinkt man am besten einen kühlen Weißburgunder auf unserer Panorama- Terrasse. Und im Winter machen es sich unsere Gäste gerne mit einem schönen Glas Rotwein vor dem Kamin gemütlich.

Welchen besonderen Schatz hüten Sie im Weinkeller?
Mara: Das weiß wohl nur mein Vater so genau (lacht). Vor einiger Zeit sind mir ein Chateaux Le Pin 1987 aus dem Bordeaux und eine Flasche Barolo Prunotto Bussia aus dem Jahr 1990 in die Hände gekommen. Kürzlich habe ich einen Barolo Bric del Fiasc 1997 von Paolo Scavino gefunden. Unser Weinkeller birgt noch viele Geheimnisse!

Weinkarte

 

 

Newsletter