Der Ansitz zum Löwen

Der Ansitz zum Löwen

Eine einzigartige historische Unterkunft in Südtirol

Der Ansitz zum Löwen ist ein Fenster in die Vergangenheit – mit Sichtbeton, Glas und viel Sorgfalt ins Heute transportiert. Unser denkmalgeschütztes Hotel umfasst 9 außergewöhnliche Suiten, jede auf ihre Weise einzigartig. Hinter jeder Tür wartet Geheimnisvolles, jeder Winkel erzählt seine eigene Geschichte. Der Ansitz zum Löwen ist eine historische Unterkunft in Südtirol, die ihresgleichen sucht. Hier residieren Sie in fürstlichen Renaissancezimmern und schlafen unter jahrhundertealten, kunstvoll geschnitzten Holzdecken. Gotische Bauernstuben werden in unserem denkmalgeschützten Hotel zu einem einzigartigen Urlaubszuhause, eine alte Selchkuchl zur modernen Wohlfühloase. Der Ansitz zum Löwen ist ein über die Jahrhunderte gewachsenes Bauensemble. Bauern und Fürsten, Geistliche und Reisende haben hier über Generationen ihre Spuren hinterlassen. Vielleicht auch bald Sie? Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise durch die Epochen

Ein gotisches Bauernhaus

Ganze 800 Jahre steht das „Pfisterhaus“ schon am Dorfplatz von Burgeis. Als dieses gotische Bauernhaus errichtet wird, sprechen die Menschen im Obervinschgau romanisch. So, wie heute noch im benachbarten Münstertal und dem Unterengadin/Schweiz. Das Bauernhaus aus dem 13. Jahrhundert ist der älteste Teil unserer historischen Unterkunft in Südtirol. Wir haben das Pfisterhaus wieder zum Leben erweckt und die geschichtsträchtigen Räume in ein denkmalgeschütztes Hotel verwandelt. Im Ansitz zum Löwen entspannt es sich einzigartig. Wo sonst lässt es sich in einer Selchkuchl (= Küche zum Räuchern von Lebensmitteln) ein mondänes Bad nehmen?

Das Ballhaus der Fürsten

Im 15. Jahrhundert entsteht das Haupthaus des Ansitz zum Löwen. Im „Ballhaus“ wird nicht getanzt, sondern reger Handel betrieben. Die Fürstbischöfe von Chur lagern hier Handelswaren wie Stoffballen und empfangen Gäste. Die Holzkassettendecken, die Fassade, die Dekorationsmalereien und der gemauerte Treppenaufgang zeigen: Hier lebt man gut. Auch heute noch. Das Architektenduo Marx/Ladurner hat die historischen Zimmer des Ballhauses in exklusive Suiten verwandelt. 

Eine Scheune mit Aussicht

Geradlinig, modern und zeitlos. Die Suiten in der ehemaligen Scheune des Ansitz zum Löwen bezaubern mit schickem Charme. Dort, wo früher die Pferde der Fürsten standen, schläft es sich besonders gut. Großzügige Glasfronten geben atemberaubende Ausblicke auf die Vinschgauer Bergwelt frei. 

Lebendiger Mittelpunkt des Dorflebens

Im Erdgeschoss des Ansitz zum Löwen treffen sich die Burgeiser. Das kleine Dorfcafé lädt auf einen gemütlichen Plausch, einen guten Espresso oder frische Fruchtsäfte aus der Region ein. Der Feinkostladen „Genuss am Platz“ verführt mit Südtiroler Köstlichkeiten: Frisches Vinschgerbrot, würzige Kaminwurzen und herzhafter Speck, aromatischer Bergkäse, feine Weine und Hochprozentiges sind perfekte kulinarische Mitbringsel.