Sanfter Winter im Vinschgau

Sanfter Winter im Vinschgau

Mit einem leisen Knirschen gibt der frisch gefallene Schnee sacht unter Ihren Füßen nach. Die Luft scheint zu vibrieren. Abertausende Eiskristalle tanzen im stahlblauen Morgenhimmel. Ringsum reines, unschuldiges Weiß. Und Stille. So schön ist der Winter im historischen Dörfchen Burgeis im Vinschgau. Freuen Sie sich auf magische Schneeschuhwanderungen und Schwünge im unverspurten Pulverschnee. Auf romantische Abende vor dem offenen Kamin und köstliche Gaumenfreuden. Genießen Sie dieses ganz besondere Gefühl, das wir sanfter Winter nennen.

Skifahren

Klein, fein und Teil eines großartigen Ganzen – das ist der Watles. Das Skigebiet liegt nur 10 Fahrtminuten vom Hotel Weisses Kreuz entfernt. Hier wedeln Sie auf der Sonnenseite des Lebens. Denn die Pisten am Watles sind die sonnigsten in ganz Südtirol. Auf 18 bestens präparierten Pistenkilometern wird Ihr Winterurlaub in Südtirol zum stressfreien Skigenuss. Grenzenloses Skivergnügen verspricht die Skiarena Vinschgau. Mit nur einem Ticket kosten Sie den Winter im Vinschgau voll aus: in 5 Skigebieten, mit 36 Aufstiegsanlagen und 150 Pistenkilometern. 

Skitouren

Der Skitourensport findet immer mehr Anhänger. Zu Recht. Wer auf Tourenskiern unterwegs ist, entdeckt die Schönheit der Langsamkeit. Entdeckt Schritt für Schritt den eigenen Rhythmus. Und wird mit herrlichen Panoramen und einer flotten Abfahrt belohnt. Der Winter bei uns in Burgeis im Vinschgau bieten Tourengehern zahlreiche Möglichkeiten. Die Touren auf die Seebodenspitze, den Kälberberg oder den Piz Sesvenna sind nur einige wenige Beispiele in unmittelbarer Umgebung. Tipp von Gastgeberin Marlene: „Jeden Dienstag lädt das Skigebiet Watles zur Nachtskitour. Im Schein der Stirnlampen geht es gemütlich hinauf bis zum Watleskreuz auf 2.556 Meter. Ein besonders Erlebnis!“

Langlaufen

Winter im Vinschgau und nordischer Skisport – das gehört zusammen. Hier finden Langläufer und Biathleten perfekte Bedingungen und eine große Auswahl an Loipen. Entdecken Sie klassische und skatetaugliche Strecken rund um den Haidersee, den Reschensee, im Langentaufertal, dem Martelltal, im Münstertal und in Nauders. Besonders empfehlenswert: das Langlaufzentrum Schlining. Die internationale Wettkampfstrecke ist 15 Kilometer lang und ist auch für Hobbyläufer ein Genuss.

Winterwandern

Das Schöne am Winterurlaub in Südtirol: Für unvergessliche Erlebnisse im Schnee braucht es nicht viel. Sie müssen nur den ersten Schritt tun. Hinaus in die kristallklare Winterluft. Dann kommt alles andere wie von selbst in Bewegung. Sanfter Winter heißt: Auf leisen Sohlen  neue Wege beschreiten. Diese führen mitunter über uralte Pfade. Folgen Sie der antiken Via Claudia Augusta und wandern Sie entlang der historischen Waalwege. Die Lieblingsschneeschuhtour von Gastgeberin Marlene führt auf die Brugger Alm. In zweieinhalb Stunden Gehzeit wandert man durchs mystische Zerzertal – ein besonders ruhiger und ursprünglicher Ort! Oben angekommen heißt es „inkäntn“ (= Feuer machen) und einen heißen Tee aus der Thermoskanne genießen. 

Rodeln

Ob als geselliges Erlebnis mit Freunden oder romantischer Ausflug zu zweit: Eine Rodelpartie darf beim Winterurlaub in Südtirol nicht fehlen. Sie stapfen durch tief verschneite Wälder und bestaunen glitzernde Eiszapfen. Lassen sich bei der rasanten Abfahrt den Winterwind um die Nase wehen. Das ist pure Lust am sanften Winter im Vinschgau. Die Lieblingsrodelstrecke von Familie Theiner: Die 4 km lange Naturrodelbahn am Watles. Wer mag, kann sich hier einen Schlitten ausleihen und mit dem Sessellift nach oben fahren.

 

 

Newsletter